Innovation 2020: KA-TE Hybrid-System
Dank jahrelanger Erfahrung, einer zukunftsorientierten Entwicklung und enger Zusammenarbeit mit innovativen Unternehmen, gelingt es KA-TE eine innovative Lösung für die Kanalsanierung zu entwickeln. Das KA-TE Hybrid-System kombiniert die Vorteile der Elektronik mit den Vorteilen der Hydraulik. Die Fusion von bewährter Technik mit neuen High-Tech Akku-Systeme machen das Hydrauliksystem autonom, leise und emissionsfrei. Schärfere Anforderungen und Vorschriften stehen der bewährter Hydrauliktechnik nicht im Weg. Anwender können mit dem KA-TE Hybrid-System mit höchster Leistung, Zuverlässigkeit und Präzision Abwasserkanäle sanieren. Ob in Ruhezonen, in der Innenstadt oder nachts: Mit dem KA-TE Hybrid-System kann problemlos in diesen Situationen gearbeitet werden. Dies wird durch effizientere Hydraulikaggregate, leisere Geräte, High-Tech Akkusysteme und den robustesten und leistungsstärksten Robotern der Branche ermöglicht.

     Flyer

Huberweiterung HE250
Die neue Huberweiterung für den hydraulischen Fräsroboter FR250 zeichnet sich durch höchste Qualität und Präzision aus. Mit 200 mm Hub wird der bisherige Hub um stolze 90 mm erweitert. Dadurch können Stellen in den Anschlüssen gefräst werden, die mit der Standard-Prismaführung nicht bearbeitbar sind. Der Umbau zum Frontalfräsen ist mit einer zusätzlichen Platte einfach machbar.
     Flyer

Universalkamera – UK101
Die Universalkamera UK101 ist die kompakteste schwenkbare Kamera in unserem Sortiment. Diese Kamera ist eine Weiterentwicklung der beliebten PMO-Kamera. Bei der Weiterentwicklung wurden einige Vorschläge der Anwender umgesetzt. Vor allem der Bügel wurde komplett neu überarbeitet und um 15 mm verkürzt. Des Weiteren ist dieser mehrteilig aufgebaut, sodass der Service der UK101 gegenüber der PMO-Kamera einfacher geworden ist. Das Kabel wurde so angeordnet, dass dieses in einem 90° Winkel mit der Kamera verbunden ist, sodass es bei der Befestigung der Kamera nicht mehr stört.
     Flyer

Durchgangsblasen – DB120 DB150 DB200
Diese innovative Durchgangsblase ist die erste Blase, die im Einlauf einen Durchgang von mindestens 30 % in der Querschnittsfläche offen lässt. Beim Einsatz in einem DN120 bleiben sogar 44 % der Querschnittsfläche offen. Mit dieser Durchgangsblase kann das KATE Schalungssystem auch in Einläufe eingesetzt werden, die nicht über mehrere Stunden verschlossen werden dürfen. Trotz der starren Form der Durchgangsblase lässt sie sich einfach in die Rohranschlüsse einsetzen. Dies gelingt mithilfe der Kugelhalterung KH300.
     Flyer

Kugelhalterung für Blase – KH300
Mit dieser Halterung kann die Durchgangsblase DB120–200 in die Einläufe eingeführt werden. Die KH300 kann aber auch für
die Standardblasen eingesetzt werden. Vor allem in den Kanälen DN300–400, wo wenig Platz vorhanden ist, erleichtert dieses
Zubehörteil das Einführen. Im Wesentlichen gibt es zu den Standard-Düsen zwei Neuerungen: Zum einen kann mithilfe eines einfachen Zylinders die Blase aufgestellt werden. Zum anderen ist die Nadel dank der Kugel flexibel.
     Flyer
Wir freuen uns auf Ihren Kontakt
KA-TE PMO AG

Steineggstrasse 32
8852 Altendorf
Schweiz

Tel: +41 55 415 58 58
info@ka-te.ch

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
07:30 -16:30 Uhr

Gerne demonstrieren wir Ihnen das Können unserer Produkte. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin, um sich von uns für unsere Systeme überzeugen zu lassen. Wir freuen uns auf ihren Kontakt.